Maschinenbeispiel: ROV - S

Anwendungsbeispiel Rohrendkappen schweißen

Wir freuen uns Ihnen wieder ein erfolgreiches Projekt vorzustellen.

Aufgabe war es an Rohrkörper mit Heizelementen innen beidseitig Endkappen mediendicht zu schweißen.Dabei war einseitig das eingespritzte Heizungskabel durch eine Endkappe zu führen, natürlich ohne dieses zu beschädigen.

Die Prozessaufgabe wurde als eine Anforderung angenommen und erfolgreich abgeschlossen. Die Prozesswahl war durch unsere Neuentwicklung Rotatives Vibrationsschweißen leicht, da nur so möglich. Knackpunkt ist das einseitige Heizkabel, es darf nicht rotiert werden, somit schied Rotationsschweißen aus. Andere Prozesse wurden bereits vorher durch Kundenversuche als nicht geeignet selektiert.


Wir haben unsere Tischmaschine ROV-S für die langen Rohrkörper horizontal gelegt und die Bearbeitungs- und Rohrspanntechnik ebenfalls horizontal angeordnet um die Rohrbe- und Entladung von oben frei zugängig zu haben. Damit ist einer späteren Automatisierung bereits der Weg geebnet.

Mit der Rohrspannung sind die Rohr- Längenmaße durch einen Frontanschlag und ein Offsetzubehör genau zu reproduzieren. Die Rohroberflächen werden durch Schutzfolien in den Spannelementen geschont. Der Prozess beinhaltet auch eine Abdrehstation für den Schweißwulst die nach dem Schweißen, ohne umzuspannen, automatisch gesteuert wird. Somit wird nach dem Schweißen das fertige Heizrohr noch funktionsgeprüft und ist versandfertig.

Die Prozessparameter werden mit Soll- Istwerten aufgezeichnet, damit ist jedes Heizrohr mit laufender Produktionsnummer seinem Prozess zugeordnet. Die Rohrlängen sind bei der gewählten Rohr- Ausrichtmethode unerheblich, es können unterschiedlich lange Rohre wahllos und beidseitig geschweißt werden. Die Rohrauflagen in der Maschine sind für die längsten Rohre ausgelegt.

Ebenso ist ein Sicherheits- Lichtvorhang über die gesamte Breite des Arbeitsraum inklusive der Rohrlängen für die Absicherung installiert und damit ist die Be- Entladung ergonomisch gut ohne Behinderung zugänglich.


Natürlich können auch andere Rohre außer mit Endkappen auch mit Muffen oder Deckeln geschweißt werden. Auch können anstelle Kabel andere Elemente durchgeführt werden, wie Schleuche, Stäbe, Halteelemente, was denkbar und notwendig ist.

In einem vergleichbarem Aufbau haben wir eine Maschinenausführung für das Schweißen von Kraftstoff- und Bremsflüssigkeitsleitungen an Schnellsteckverbindungen ( QCs ). Eine weitere Variante für Rohr- Rohrverbindungen, bitte fragen Sie danach.


Hiermit wollen wir Ihre Ideen beflügeln und hoffen auf Ihre Anfragen, gern beraten wir Sie für Ihre neuen Produkte und auch natürlich für den richtigen Prozess.

Übrigens: Was wir nicht im eigenen Prozess- Portfolio haben empfehlen wir trotzdem in dem wir den geeigneten Prozess in unsere Maschinen integrieren oder auch im Fall einer geringeren Wertschöpfung für uns unserem Prozesspartner weiter empfehlen!

Die beigefügten Abbildungen erklären weiter unsere Anwendung.
 

Tischmaschine ROV – SL CC


49 (0) 5657 91 30 21