Fachberichte

Fachbericht: PMMA-Glaskörper für Scheinwerfer, Rückleuchten und Reflektoren

Für die Eckreflektoren eines Automobils ergab sich folgende Ausgangslage: Sie haben eine dreidimensionale Krümmung, wobei die Stoßfängerecke über 120° abgewinkelt verläuft. Zusammen mit der Teilegröße schied das US-Schweißen aus, auch mit der Lineartechnik wäre dieses Projekt aufgrund der zu großen Auslenkung in der Teillängsachse nicht realisierbar gewesen. Eine weitere Möglichkeit wäre lineares Vibrationsschweißen mit Querschwingung zur Krümmung. Das wurde ebenso verworfen, um die bekannte Fusselbildung nicht zum Optikgegner zu haben! Andere thermische Fügeverfahren wurden auch erwogen, schieden aber wegen der erwarteten Formabweichungen der Spritzteile zueinander und der längeren Prozesszeiten aus...

09.12.2014 » mehr



49 (0) 5657 91 30 21